Das indisch-österreichische Bildungssymposium am 21. September 2019

Seva India Festival 2019

Am 21. September 2019 kommen alle Indien-Liebhaber in Wien voll auf ihre Kosten!

Mit dem Seva India Festival findet das vielfältigste Indien-Symposium statt, das es in Österreich je gegeben hat. Wir bringen die Diversität Indiens nach Wien und lassen die Besucher mit allen Sinnen in die Geheimnisse des Subkontinents eintauchen.

Abseits von Kitsch und Kommerz, beleuchten wir jene Nischen, die sonst nicht im Fokus stehen.

Eindrücke des letztjährigen Seva India Festivals (Video)

Pressemeldung / Event-Infos

Ein Indien-Fest für alle Generationen und Geschmäcker.

Dieses indisch-österreichische Bildungssymposium wird am 21. September um 10 Uhr von der Botschafterin Indiens, H.E. Frau Renu Pall, feierlich eröffnet.

Download Press Kit

Sessions & workshops

  • 40 inspirierende Vorträge und außergewöhnliche Workshops
  • Ausgewählte kulturelle Beiträge: indische Musik, Tanz, Performance etc.
  • Gemeinsame Koch- und Gesundheitsworkshops
Überblick aller Referent*innen und Sessions

Es wird wieder den ganzen Tag lang frisch und biologisch gekocht.
Selbstverständlich gibt es kostenlos professionelle Kinderbetreuung.


Press Coverage 2018

Klick um auf Artikel zu gelangen

As seen in (print editions & Radio)


 

Anreise & Ablauf

Event-Location: Markhof Wien, Markhofgasse 19, 1030 Wien – U3 Station Schlachthausgasse

Einlass: 9:30 Uhr  |  Eröffnung: 10 Uhr  |  Workshops: 10:30 – 19:00 Uhr

1 Ticket für 40 Workshops

Bis Juni konnten wir über unsere Crowdfunding Kampagne 200+ Early Bird Tickets fair-teilen.

Restkarten sind noch an der Tageskassa erhältlich! – Eintritt: 29€ bzw. Eintritt + (bio-veg.) Essen: 34€

Ticket-Reservierung noch bis 18.9. möglich.


Seva India is NOT associated with any religious, spiritual, business or political organization.
Das Seva India Festival ist privat finanziert (Spenden, Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder).
Darüber hinaus wird das diesjährige Seva India Festival von folgenden Organisationen gefördert:

 

© SEVA INDIA – Verein zur Förderung des Dialogs zwischen Europa und Indien